Schlosspark

Schlosspark Bad Bentheim

unterhalb der Burg Bentheim

Der Schlosspark befindet sich unterhalb der Burg Bentheim und ist eine grüne, zwölf Hektar große Fläche und im Stil der fürstlichen Gärten des frühen 18. Jahrhunderts angelegt. DIe Ursprünge lagen in Nutz- und Kräutergarten, Prozessionsweg und Forstpark. Im Jahr 1764 wurde die erste Zeichnung von den Herrschaftlichen Forsten durch den Ernst Hartwig Cumme, Oberförster in seiner königlichen Majestät von
Großbritannien und Churfürstlichen Durchlaucht zu Braunschweig-Lüneburg, angefertigt. In den Jahren 1973 und 1974 wurde die Parkanlage mit einem See, Bäumen und großen Grasflächen großflächig nach alten Unterlagen wieder neu angelegt. Selbst auf den Blüten- und Baumbestand wurde hier geachtet, auch da der obere Bereich des Schlossparks unter Denkmalschutz steht. Seit Sommer 2022 ist im Schlosspark der neue Springbrunnen in Betrieb genommen worden. In den Frühjahr- und Sommermonaten kann man hier viele Tiere beobachten. Auch im nordwestlichen Teil der Parks gibt es viele Dinge zu erleben. Ein Spielplatz, eine Wasserspielanlage für die Kleinsten, eine Minigolfanlage und auch ein "Seniorenspielplatz" finden große Anziehungskraft. Im Winter, wenn es dann geschneit hat, bieten die Hänge im Schlosspark eine ideale Möglichkeit um mit dem Schlitten dort hinunter zu rodeln.

Große Veranstaltungen dürfen auch hier in dieser so prächtigen und großen Anlage auch nicht fehlen: Kunstmarkt, Ritterfestspiele, Gartentage, Flohmarkt und noch viele weitere.

 

Springbrunnen

Der Springbrunnen im Schlosspark wurde im Sommer 2022 offiziell eröffnet. Nach längerer Bauplanung wurde der Springbrunnen im Rahmen der Stadtsanierung und dem Parkpflegewerkes komplett erneuert. Mit knapp einem Durchmesser von 30 Metern,7 Pumpen, 50 Fontänen und zusätzlicher LED-Lichterleiste wurde ein Springbrunnen erschaffen, der hier in dieser Region ein Alleinstellungsmerkmal hat.

 

Der Brunnen ist nicht zum Baden oder zum Spielen geeignet und hiermit untersagt. Da durch das Betreten die Fontänen und die Programmierung gestört und geschädigt wird.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.