© Grafschaft Bentheim Tourismus

Neues Radwegenetz

Unser neues Knotenpunktsystem

Jetzt auch in der Grafschaft: Radeln nach Zahlen

  • Über 250 durchnummerierte Knotenpunkte zeigen Ihnen, wo es langgeht.

  • An jedem Knotenpunkt finden Sie eine Übersichtstafel mit den umliegenden Knotenpunkten.

  • Die Nummern leiten Sie von Knotenpunkt zu Knotenpunkt.

  • An Kreuzungen und Abzweigen finden Sie jeweils Knotenpunktstandorte.

  • Alles in allem: Genial einfach, damit Sie die ganze Region erradeln können!

Das neue Knotenpunktsystem

Fahren nach Zahlen - genial einfach!

Radfahren in der Grafschaft Bentheim war dank guter Wegweisung schon immer ganz einfach. Jetzt wird es noch bequemer: mit dem Knotenpunktsystem. Im Radfahrland Niederlande ist dieses moderne System bereits seit langem erfolgreich. Jetzt „erfahren“ Sie es auch auf den 1.200 Kilometern Radnetz in der Grafschaft Bentheim.

 

 

Ihr wollt direkt losradeln?

Wir geben euch Tipps zum einfachen Planen eurer Tour

Die Idee, um die Nummern immer im Blick zu haben, ohne vom Sattel zu steigen: alle Knotenpunkt-Nummern der Route auf dem Papierband notieren, am Radlenker befestigen, los geht‘s. Gute Fahrt!

PS: Ihr habt den Lenkerhänger mit „euren“ Nummern zu Hause vergessen oder wollt unterwegs doch einen anderen Weg einschlagen? Kein Problem. Dank der Info-Wegweiser an den Knotenpunkten habt ihr auch ohne eigene Karte oder Navigation unterwegs immer den Überblick.

Den Lenkerhänger zum Ausdrucken

Ob „vom Mühlenberg bis in die  Niederlande“ oder die „raumsichten“-Tour:  Wir haben einige beliebte Routen für euch mit den  neuen Knotenpunkten vorgeplant.

Jetzt hier klicken

Hintergrundinfos

Für alle, die das System genau durchschauen möchten: Das Radnetz ist in einer Wabenstruktur aufgebaut. An den Eckpunkten jeder Wabe sind „Knotenpunkte“. Von hier aus ist die Weiterfahrt in mehrere Richtungen durchnummeriert.

Übrigens: Das Knotenpunktsystem ist zweistellig ausgelegt, von 1 bis 99. Da es mehr als 99 Knotenpunkte gibt, tauchen die meisten Nummern im Radnetz mehrfach auf. Kein Problem, diese gleichen Nummern liegen weit auseinander.

Neues System, neue Möglichkeiten

So planen Sie Ihre Radtour ganz einfach

Das ist neu: Ihre Radtouren fahren Sie nun von Knotenpunkt zu  Knotenpunkt, also von Nummer zu Nummer. Eine Wegbeschreibung klingt dann für die 30 km lange Rundtour „vom Mühlenberg bis in die Niederlande“ z.B. so: 18 – 75 – 42 – 55 – 24 – 32 – 14 – 53 – 80 – 43 – 48 – 49 – 69 – 13 – 18 – 70 – 23 – 60 – 40 – 50 – 96 – 18. Damit Sie sich diese Nummernfolge nicht merken müssen, notieren Sie sie am besten vor der Tour.

 

 

Aktuelle Hinweise zur Beschilderung der Grafschafter Radrouten

Umstellung der Grafschafter Fietsentour auf das Knotenpunktsystem

Zur Zeit wird in der gesamten Grafschaft Bentheim die Beschilderung des touristischen Radroutennetzes umgestellt. Die Wegweisung wird für euch zukünftig noch leichter: mit dem neuen Knotenpunktsystem könnt ihr dann nach Zahlen radeln und eure Tour ganz einfach selber zusammenstellen.

Da wir in der Grafschaft Bentheim mehr als 1.000 km ausgewiesene Radrouten haben, wird der Umbau der Beschilderung bis Mitte August 2021 andauern. Bitte beachtet, dass die Radrouten während der Umbauphase nicht in der gewohnten Qualität durchgängig ausgeschildert sein werden.
Wir danken für euer Verständnis und stehen euch bei Rückfragen gerne zur Verfügung!

P.S.:  Die neue Radkarte ist ab sofort erhältlich. Ganz einfach hier klicken. Oder alternativ hier downloaden:

Radkarte: Bereich Bad Bentheim, Gildehaus, Schüttorf und Nordhorn

Radkarte: Bereich Niedergrafschaft

 

 

 

© Grafschaft Bentheim Tourismus
© Grafschaft Bentheim Tourismus
© Grafschaft Bentheim Tourismus
Tipp: Alle Touren auch immer auf dem Handy griffbereit haben!

So geht´s: Öffnet einfach euren Play Store oder App Store. Gebt dann unter Suche Grenzenlos Aktiv ein und schon wird euch die App Grenzenlos Aktiv im Nordwesten angezeigt. Ihr klickt nun auf herunterladen, dies dauert nur wenige Minuten und schon könnt ihr die App auf eurem Handy nutzen.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.